headeroberzell

Oberzeller Franziskanerinnen rufen als Teil von „Churches for Future“ zu Solidarität auf und laden zum Mitmachen beim globalen Aktionstag von Fridays for Future am 19.03.2021 ein.

Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen weltweit sind auch Kirchen und kirchliche Einrichtungen als „Churches for Future“ Teil des breiten Bündnisses, das die Forderungen von Fridays for Future nach echter Klimagerechtigkeit und sofortigem und konsequentem Handeln der Politik unterstützt. Unter dem Motto: „Wir sind viele und können Veränderung – Kirchen und Klimagerechtigkeit“ haben die Unterzeichner*innen von „Churches for Future“ ein Video zur Mobilisierung produziert und laden gemeinsam mit den Christians For Future alle Christ*innen ein, selbstkritisch zu sein, sich für Klimagerechtigkeit einzusetzen und die Anliegen des Klimastreiks aktiv und laut zu unterstützen.

Bundesweit beteiligen sich Kirchengemeinden und kirchliche Initiativen am 19. März mit verschiedenen Aktionen wie Andachten, dem Läuten von Kirchenglocken und musikalischen Beiträgen.

Auch wir Oberzeller Franziskanerinnen laden um 11:40 Uhr zu einer Gebetszeit zum Klimaschutz in der Klosterkirche St. Michael ein. Danach gehen wir mit weiteren verbündeten Christ*innen aus der Diözese zur Kundgebung auf den Mainwiesen, die um 13:15 Uhr startet.

 

 

­