headeroberzell

Die Montessori Fachoberschule Würzburg ist vom Berliner Ring auf das Gelände des Klosters Oberzell gezogen. Die neuen Räumlichkeiten sind nun offiziell eingeweiht worden.

Durch die großen Fenster des Pausenraums scheint die Sonne, vereinzelt zwitschert ein Vogel, während Schwester Katharina Ganz die Anwesenden begrüßt. Die Generaloberin der Oberzeller Franziskanerinnen freut sich, gemeinsam mit dem Trägerverein Montessori Würzburg die neuen Räumlichkeiten der Montessori Fachoberschule offiziell einweihen zu dürfen.

 Den gesamten Artikel in der Würzburger Mainpost gibt es hier.

­