headeroberzell

Im Sankt Raphaelsheim in der Würzburger Stadtmitte ist im März 2022 das Projekt Portiunkula* gestartet. Mit dieser spirituellen Wohngemeinschaft gehen die Oberzeller Franziskanerinnen neue Wege. Dieser Ort soll ein Begegnungsraum sein, an dem Schwestern aus Oberzell gemeinsam mit anderen geistlich interessierten Menschen leben.

Mit den Worten der Gründerin Antonia Werr: "Alles Große hat einmal klein begonnen, und so will ich es auch machen", wagte Sr. Beate Krug den Neuaufbruch alleine. Schon bald füllte sich die Wohnung. Kurzfristig zog eine Familie aus der Ukraine mit ihrer kleinen Tochter in den Gästebereich ein. Wenige Tage später folgte deren Großmutter nach. Inzwischen ist die Familie weitergezogen. Auch eine weitere Ordensfrau lebte für ein  Semester in der WG.

SrBeate KrugSr. Beate Krug. Foto: Annet v. d. Voort

 

Nun ist in der Wohnung im Sankt Raphaelsheim wieder Platz, und Sr. Beate freut sich auf neue Mitbewohner*innen. "Wer auf der Suche nach einer spirituellen WG mit christlichen Werten ist, hat hier die Möglichkeit, Zusammenleben zu gestalten und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen."

Sr. Beate steht für Fragen gerne zur Verfügung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 portiunkula licht haende

 

In der WG Portiunkula im Sankt Raphaelsheim

  • findest Du einen Ort, an dem Du Deine Zeit mit Gleichgesinnten teilen und gemeinsam spirituelles Leben gestalten kannst.

  • erlebst Du offene, wertschätzende Kommunikation und franziskanische Werte wie geschwisterliche Begegnung auf Augenhöhe und Verantwortung für die (Mit-)Welt

  • sind wir offen dafür, voneinander zu lernen und aneinander zu wachsen

  • kannst Du einen neuen Aufbruch mitgestalten

 

Wir Oberzeller Franziskanerinnen suchen Weggefährt*innen für eine spirituelle WG in der Würzburger Stadtmitte. Machen wir uns gemeinsam auf den Weg!

 

*Der Name Portiunkula (lateinisch für „kleiner Flecken Land“) ist angelehnt an die Kapelle Portiuncula (Santa Maria degli Angeli), die drei Kilometer unterhalb von Assisi in Umbrien (Mittelitalien) liegt. Sie gilt als Ursprungsort der franziskanischen Bewegung. Am 3. Oktober 1226 starb in dieser Kapelle Franziskus von Assisi im Kreis von Gefährten.

­