Lade Veranstaltungen

Erlebnis Klostermedizin

Die Pflanzenbeschreibungen und Heilmittel der Hildegard von Bingen

Erlebnis Klostermedizin – Die Forschergruppe Klostermedizin startet in diesem Jahr mit der Veranstaltungsreihe „Erlebnis Klostermedizin“, in der die Wurzeln der europäischen Heilpflanzenkunde anhand historischer Texte und Rezepturen vorgestellt werden. Im Fokus steht die medizinhistorische Epoche ab dem 8. Jahrhundert zur Zeit Karl des Großen bis ins 12. Jahrhundert, die große drogenkundliche Werke hervorbrachte, in dem antikes und arabisches Wissen miteinander verbunden sind.

In diesem ersten Workshop beginnt „Erlebnis Klostermedizin“ mit der wohl bekanntesten Autorin der Klostermedizin: Hl. Hildegard von Bingen. Hildegard von Bingen ist eine faszinierenden Frau des Mittelalters, die das mittelalterliche Gesamtkonzept des Kosmos nahezu vollständig beschrieb und in ihren heilkundlichen Werken durch Erklärungen der Krankheiten und Anleitung zur Heilmittelherstellung zum Engagement für Leidende aufforderte.

Wie sie die Pflanzen beschrieb, welche Anwendung sie empfahl, wird ihnen anhand von renommierten Übersetzungen der Orginalhandschriften vorgestellt. Im Kräutergarten des Kloster Oberzells sind einige ihrer Lieblingspflanzen wie der Fenchel, Wermut oder der Andorn zu sehen. Wir werden dort die Pflanzen besprechen, ernten und gemeinsam zu Orginal-Rezepturen der Hildegard von Bingen verarbeiten.

Termin: Samstag, 12. Oktober 2024, 14 – 18 Uhr

Leitung: Tobias Niedenthal und Katharina Mantel, Forschergruppe Klostermedizin

Anmeldung: Tobias Niedenthal, Telefon: 0931 / 41 73 73 42, Mobil: 0171 / 69 888 70, EMail: niedenthal@klostermedizin.de

Kosten: 55 € plus Materialkosten 6€

Treffpunkt: Pforte Kloster Oberzell

Veranstalter*in: Forschergruppe Klostermedizin