headeroberzell

Die Kunst eines Logos besteht darin, dass es mit wenigen Gestaltungselementen Wesentliches zum Ausdruck bringen und sich in den Köpfen der Betrachtenden einprägen soll.

Die Mitarbeitenden aus der Grafikagentur haben mit dem vorliegenden Entwurf das franziskanische Tau schwunghaft gestaltet.

Es könnte darin auch ein Mensch zu sehen sein, eine tanzende Frau mit offenen Armen, auf festem Boden stehend und sich dennoch nach oben öffnend.

Der Kreis deutet die Weltkugel an, hat etwas Einladendes und Bergendes. Gleichzeitig ist er geöffnet, sodass Freiräume entstehen.

Durch unser Sein und Wirken wollen wir Räume der Menschwerdung eröffnen, Gastfreundschaft üben und Menschen, insbesondere Mädchen und Frauen, gemäß unserem Sendungsauftrag in ihrer Würde stärken und aufrichten.

Das Logo ist in blau gehalten. Blau ist die marianische Farbe, sie erinnert an unser blaues Band und führt die bisherige Farbe aus dem Wappen fort.

­