headeroberzell

Bereits im November fanden an fünf Orten gleichzeitig Taizé-Gebete statt und wurden sehr gut angenommen.

Daher wird es am 20.03. von 19.30 – 20.30 Uhr wieder fünf Taizé-Gebete an verschiedenen Orten geben. Diese richten in Kooperation mit der der Kirchlichen Jugendarbeit Würzburg (kja), der Evangelischen Jugend im Dekanat Würzburg (EJ), der Evangelischen Studentengemeinde (esg) und der Katholischen Hochschulgemeinde Würzburg (khg) die Oberzeller Franziskanerinnen im Kloster Oberzell, die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Zell in der Versöhnungskirche Zell,  eine Gruppe aus St. Paul in der Evang.-Luth. Kirche St. Paul in Heidingsfeld, die kja in der Jugendkirche Würzburg und eine Gruppe aus St. Stephan in der Evang.-Luth. Kirche St. Johannis in Würzburg aus.
Eine Anmeldung auf der Homepage https://kirchewue.bistum-wuerzburg.de bis Freitag, den 19.03. ist zwingend erforderlich!
Es gelten die entsprechenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen der jeweiligen Kirchen! Grundsätzlich ist während des gesamten Taizé-Gebetes eine FFP2-Maske zu tragen und der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten.

­