headeroberzell

Sie ist emanzipiert und kämpft für die Rechte der Frauen: Schwester Katharina Ganz, Generaloberin der Oberzeller Franziskanerinnen, ist eine starke Frau. Dass sie als Ordensfrau in einem Kloster lebt, ist dabei für sie kein Widerspruch.

Für sie ist es jetzt an der Zeit, dass Frauen auch innerhalb der katholischen Kirche gleichberechtigt werden - mit allen Konsequenzen. Während ihre Kirche in den Beratungen zum Synodalen Weg erst noch darüber diskutiert, wie es nach dem Missbrauchsskandal weitergehen soll, hat Schwester Katharina schon klare Vorstellungen. Stefan Bücheler hat sie zum Interview getroffen.

Zum Interview (Weiterleitung zur Internetseite des Hessischen Rundfunks)

­