headeroberzell

Bei den 43. Filmtagen der bayerischen Schulen vom 16. bis 17. Oktober hat die Magdalenengruppe vom Antonia-Werr-Zentrum GmbH mit Frau Christine Schreiter und Sr. Beatrix Barth einen Förderpreis des Marktes Holzkirchen, der mit 300 EUR dotiert ist, für den Film „Ausnahmezustand“ gewonnen.

In dem rund 10-minütigen Dokumentarfilm berichten die Mädchen offen und authentisch von ihren Erfahrungen und Stimmungen in der Coronapandemie im März/April. Von etwa 80 Filmen, die bei dem Wettbewerb für alle bayrischen Schulen und Schularten eingereicht worden sind, kamen 27 in die engere Auswahl. Davon erhielten acht Filme einen Preis. 

Sr. Beatrix Barth

­